Zum Anfang

GDV Neuerungen in 2016

Wir liefern ab dem 20.12.2016 für Kfz-Verträge in den GDV-Bestandsdaten des alten Condor-Systems den Vertragsstatus storniert (Wert 4 im Feld 13 der Satzart 0200, 1. Teildatensatz nach GDV-Anlage 24). Als Abgangsgrund wird (im Feld 14) der Wert 38 (nach GDV-Anlage 5 "Storno wegen Fortführung unter neuer Versicherungsscheinnummer") geschlüsselt.

Eine Übersicht, welche Vertragsnummer ein migrierte Vertrag neu erhalten hat, finden Sie ab dem 22.12.2016 in Ihrem Downloadbereich unter "Services" -> "Downloadbereich" -> "Downloads" -> "Kategorie = Condormigration-Vertragsliste".

Wie in unserem MaklerTicker vom 18.10. (auf Seite 2) bereits angekündigt, wurden jetzt alle noch nicht umgestellten Condor Altverträge (mit Versicherungsbeginn vor dem 01.07.2013) technisch in das R+V-System migriert. Dies bedeutet auch, dass für diese Verträge keine GDV-Daten mehr im "Postfach Condor-alt" erstellt werden, sondern (sofern von Ihnen beantragt) zukünftig bei den anderen GDV-Datensätzen unter "Services" -> "Downloadbereich" -> "Downloads" -> "Kategorie = GDV-Bestandsdaten" enthalten sind.

Für einen Übergangszeitraum kann es vorkommen, dass einzelne Verträge dort nicht sofort enthalten sind, bis eine ggf. notwendige manuelle Migration abgeschlossen ist.

Ab Nikolaus liefern wir Ihnen die Beteiligungssätze (Satzart 0300, Teildatensätze 1 und 2) auch zu stornierten Verträgen max. für das laufende Jahr und das Vorjahr. Außerdem geben wir Ihnen auch Beteiligungen von R+V-Gesellschaften auf.

Wir hatten leider ein Problem in vielen der letzten Bereitstellungen. Ab dem 18.10.16 werden wieder alle Bestandsdaten vollständig geliefert. Wir bitten entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Ab dem 04.10.16 liefern wir in der Sparte 070 Rechtsschutz auch Detailsätze der Satzarten 0210 und 0220 für die Condor-Privatschutzpolice, also für Verträge in unserem Arbeitsgebiet 56.

Leider verzögert sich die Bereitstellung der GDV-Bestandsdaten mit Stand Montag, den 08.08.16 noch bis Freitag, den 12.08.16. Wir bitten die entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Der ab dem 20.05.16 fehlende Spartenschlüssel bei gebündelten TV-Verträgen wird ab dem 19.07.2016 wieder vollständig (170) geliefert.

Bei Haftpflicht wurde in ca. 3% aller Fälle statt 040 nur 40 geliefert. Ab dem 19.07.2016 wird dieser Fehler korrigiert. Wir bitten die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

In den Satzarten 08xx können Vermittler und Versicherer individualisierte Satzbeschreibungen implementieren. Für das Beteiligungsgeschäft liefern wir voraussichtlich ab dem 05.07.16 die neue Satzart 0831 mit folgender Feldbeschreibung:

Nr. Bezeichnung AN*/N Anz.Bytes Byteadresse Erläuterung
1 Satzart N 4 1 Satzart konstant "0831"
2 VU-Nummer AN 5 5 Risikoträger bei R+V, z. Bsp. 5339 (Condor Allg.) bzw. 5438 (R+V Allg.) o.a.
3 Bündelungskennzeichen AN 1 10 konstant BLANK
4 Sparte N 3 11 Sparte (hier immer 000)
5 Versicherungsschein-Nummer AN 17 14 2+9 Stellen (Arbeitsgebiet und Vertragsnummer)
6 Folgenummer N 2 31 hier immer konstant 00
7 Geschäftsstelle / Vermittler R+V AN 10 33 Vermittlernummer bei R+V (3-stellige Filialdirektion+6-stellige Vermittlernummer)
8 Geschäftsstelle / Vermittler führ. VU AN 10 43 Vermittlernummer der führenden Gesellschaft
9 führ. VU-Name AN 30 53 Name der führenden Gesellschaft
10 führ. VU-PLZ-Ort AN 25 83 PLZ und Ort der führenden Gesellschaft
11 führ. VU-Nummer AN 5 108 analog Nr. 2, aber VU-Nummer der führenden Gesellschaft; linksbündig, i.d.R. 4-Stellen, dann ein BLANK, siehe BaFIN-Verzeichnis
12 Versicherungsschein-Nummer führ. VU AN 17 113 rechtsbündig, mit Leerstellen linksbündig auffüllen ohne Sonderzeichen
13 Abrechnungsart AN 2 130 Entweder Schlüssel FG=Abr. über führende Gesellschaft oder VM=Abr. über Vermittler
14 Leerstellen AN 124 132 BLANK
15 Satznummer N 1 256 konstant "1"

*A=alphanumerisch oder N=numerisch

Auf vielfachen Wunsch wird der Komprimierungstyp der von uns bereitgestellten GDV-Daten von GNU-Zip (Dateiendung .gz) auf das Windows Standard-Zip-Format (Dateiendung .zip) umgestellt.

Damit ist zukünftig gewährleistet, dass ein Anwender mit Windows-Bordmitteln ohne zusätzliche Hilfsprogramme unsere GDV-Daten entpacken kann. Dies betrifft die Datenlieferung sowohl aus dem Downloadbereich in unserem Maklerportal als auch ggf. schon über die BiPRO-Norm 430.1.

Die GDV-Dateien mit dem neuen Komprimierungstyp werden seit dem 28.06.2016 ausgeliefert.

Wir haben einen neuen Gruppenbriefkasten (E-Mail-Adresse) für Feedback zu GDV-Bestands- und Inkassodaten freigeschaltet. Neben dem Online-Formular "GDV-Nachricht" im Maklerportal (nach dem Login unter Services > Downloadbereich > GDV-Nachricht zu erreichen) können Sie jetzt auch einfach eine E-Mail an uns richten, wenn Sie Feedback zu den GDV-Daten geben möchten oder eine Frage haben. Folgende E-Mail-Adressen gibt es und sie führen alle zum Ziel:

  • G_GDV-Daten@ruv.de
  • GDV-Makler@ruv.de
  • GDV-Maklerdatensatz@ruv.de

Aus technischen Gründen wurden am 01.04.2016 für die Empfänger der wöchentlichen Lieferung leider keine GDV-Inkassodaten bereit gestellt. Die Lieferungen vom 31.3.2016 und 06.04.2016 sind korrekt. Die fehlenden Daten wurden heute nacherstellt und stehen im Portal zum Abholen bereit. 
Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Am zweiten Aprilwochenende stellen wir auf ein neues System um, aus dem die GDV-Bestandsdateien geliefert werden. Wir erhoffen uns eine qualitative Verbesserung einiger Felder. Daraus ergeben sich aber ggf. auch kleinere inhaltliche Abweichungen im Vergleich zu den bisherigen Lieferungen. Wir werden in diesem Rahmen aber keine neuen Felder einführen oder andere nicht mehr beliefern.

Die GDV-Inkassodaten wurden am 14.04.16 erstmals aus dem neuen System in den Maklerportalen bereitgestellt. Und die GDV-Bestandsdaten werden voraussichtlich am 15.04.16 morgens folgen.

Ab dem 05.03.2016 werden wir die GDV-Bestandsdaten wieder am Dienstagabend bereitstellen. Bis dahin bemühen wir uns, diese jeden Mittwoch bis ca. 09:00 Uhr bereitzustellen.

Sobald nach der Policierung ein Datensatz zu den Arbeitsgebieten 84 und 75 erstellt wird, werden dann auch die Detaildaten (in den Satzarten 0210 + 0220) dazu bereitgestellt.

Aufgrund eines technischen Fehlers waren die GDV-Inkassodatei vom 04.11.2015, 01.12.2015, 04.01.2016 und 01.02.2016 nicht sichtbar. Dieser Fehler wurde nun korrigiert.
Die Dateien sind nun zum Download bereit. Das Datum ist im Dateinamen erkennbar. Beispiel: Die Datei vom 04.11.2015 heißt PXXXXXX20151104_20160122.

In der Zeit vom 20. bis 27.01.2016 lieferten wir DM statt EUR in der SA 0200 z.B. im Feld 35 "Währung der Dokumente für VN". Wir bitte um Entschuldigung. Ab der nächsten GDV-Datenlieferung wird der Fehler nicht mehr auftreten.

Es gab vereinzelt Inkonsistenzen bei Gewerblich Sach. in der Lieferung vom 15.12.15. Teilweise wurden Verträge fälschlicherweise als storniert geliefert. In den Folgelieferungen tritt das nicht mehr auf. Wir bedauern, wenn dies zu Irritationen geführt hat.