Zum Anfang

AgrarPolice

Rundumschutz für die Landwirtschaft

Die R+V-AgrarPolice bietet umfangreiche Versicherungslösungen zur Abdeckung aller wichtigen Risiken landwirtschaftlicher Betriebe. Die Kombination einzelner Versicherungsbausteine ermöglicht einen passgenauen individuellen Versicherungsschutz, ohne Versicherungslücken oder Doppelversicherungen. Beitragsfreie Deckungserweiterungen und flexible Selbstbehalte sind ebenso möglich wie zusätzliche Ergänzungen. So bleiben betriebliche Vermögenswerte und Liquidität erhalten.

Produkt-Highlights

  • Individueller lückenloser Versicherungsschutz ohne Mehrfachversicherungen
  • Prämiennachlässe durch flexible Selbstbehalte
  • beitragsfreie Deckungserweiterungen
  • Preisvorteile durch Bündelrabatte
  • Geringerer Aufwand durch Zusammenfassung aller Betriebsversicherungen in einem Vertrag
  • Angliederung weiterer Verträge in separatem Vertrag möglich

Die R+V-AgrarPolice umfasst die wichtigsten Versicherungen für einen umfassenden betrieblichen Versicherungsschutz bei Ackerbau und Viehzucht.

Die Sachversicherung (Gebäude-/Inhalt- und Ertragsausfallversicherung) deckt Sachschäden an Betriebs-/Wohngebäuden und betrieblichen Inhalten ab. Eingeschlossen sind zusätzliche beitragsfreie Deckungserweiterungen (z. B. Aufräumkosten, Überspannungsschäden durch Blitz). Gezahlt werden Ertragsausfälle bei Betriebsunterbrechungen durch entschädigungspflichtige Sachschäden.

Die Haftpflichtversicherung ist speziell abgestimmt auf landwirtschaftliche Betriebe. Sie schützt vor Haftpflichtansprüchen Dritter. Abgedeckt werden Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Sie umfasst Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung, erweiterte Produkt- und Feuerhaftpflichtversicherung sowie Umweltschadensversicherung.

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt Rechtsverfolgungskosten bei Rechtsstreitigkeiten aus den Bereichen Landwirtschaft, Privat, Verkehr, Immobilien. Familie und Angestellte sind mitversichert.

Die Technische Versicherung (Maschinen- und Elektronikversicherung) deckt unvorhersehbare Schäden an fahrbaren und transportablen landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen, stationären Maschinen, elektrotechnische Anlagen und Geräten ab. Versichert sind Schäden durch Ungeschicklichkeit, Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler. Ersetzt werden teure Reparatur- und Wiederherstellungskosten.

Die Tierversicherung ist abgestimmt auf kleine und mittlere Tierbestände. Sie trägt die finanziellen Folgen bei meldepflichtigen Tierseuchen sowie bei Raub und Diebstahl von Tieren.

Die Transportversicherung kommt für Schäden während des Transports eigener landwirtschaftlicher Produkte auf, auch beim Transport durch einen beauftragten Spediteur. Der Schutz gilt im Inland sowie für gelegentliche Transporte von und nach den Anrainerstaaten.

Ergänzungen und Erweiterungen sind möglich.

Beitragsanpassung im Bestand AGP zum 01.07.2018

Der anhaltende Anstieg der Schadenaufwendungen in der Sparte Feuer erfordert eine Beitragsanpassung für 2018. Dies gilt für alle Verträge der R+V-AgrarPolice ab dem Beginn- bzw. Änderungsjahr 2008. Wir beziehen uns dabei auf die Beitragsanpassungsklausel (BAK) in der Sachversicherung. Für alle Verträge mit Neuordnungsjahr 2017 oder früher beträgt der Anpassungssatz in der Feuerversicherung 1,9 % – die übrigen Sachgefahren sind hiervon nicht betroffen.
 Bei allen betroffenen Verträgen wenden wir die BAK an. Ausnahmen von diesem Standard sind nicht zulässig, d.h. auch schadenfrei verlaufende Verträge bzw. große und gut verlaufende Kundenbeziehungen passen wir entsprechend den Bedingungen an. Rahmenverträge sind von der Anpassung ausgenommen.
 Gleichzeitig findet eine Beitragsangleichung (Dynamik) statt. Der Deckungsumfang und damit auch die Prämie werden an die Preis- und Kostenentwicklung angepasst. Für Gebäude bedeutet das eine Erhöhung um 3,9 %, für Inhalt und für die technischen Versicherungen um 1,0 %.

In der Haftpflichtversicherung wird auf Grundlage der Treuhänderfeststellung vom 27.03.2018 der Bestandsbeitrag um 10 % an die Schaden- und Kostenentwicklung angepasst. Anliegend finden Sie eine Argumentationshilfe, um die Beitragsänderungen dem Kunden zu erläutern.
Argumentationshilfe zur Beitragsanpassung in der R+V-AgrarPolice (PDF, 58 KB)

Mögliche Nachlässe

Durch Bündelungen mehrerer Sparten, längere Laufzeiten sowie flexible Selbstbehalte in der Sach- und Technischen Versicherungen können attraktive Rabatte vereinbart werden.

Optimal für

  • alle Landwirtschaftsbetriebe (unabhängig von der Betriebsform), die Mitglied der landwirtschaftlichen oder Gartenbau Berufsgenossenschaft (BG) sind
  • Pferdebetriebe, die Mitglied der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft sind
  • Ehemalige Landwirtschaftsbetriebe und Resthöfe

Im Rahmen der R+V-AgrarPolice wird aber auch weiterhin ausschließlich nur das "Grüne Risiko" versichert, d.h. der Anbau von Pflanzen sowie die Haltung und Züchtung von Nutztieren ("Ackerbau und Viehzucht").

Imagefilm: Partnerschaft für den Erfolg

3:46

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Antragsprogramm zur R+V-AgrarPolice

Das Antragsprogramm vereinfacht Ihnen die Antragsaufnahme. Es führt die Tarifierung durch und erzeugt einen unterschriftsreifen Antrag. Das Antragsprogramm steht Ihnen als EXE zum Download und zur Installation zur Verfügung.

Schaden-Hotline:

Die kostenfreie Schaden-Hotline 0800 533-1111 ist für Vertriebspartner und Versicherungsnehmer bzw. Geschädigte rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar.

Sie möchten gern mehr über die AgrarPolice erfahren?

Melden Sie sich gerne zu einem Webinar an oder treffen Sie uns auf der nächsten Messe .

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen Ihnen auch die zuständigen Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Ein Produkt der

Kontakt

R+V

0611 1675-0426