Zum Anfang

Warentransport-Versicherung

Transportrisiken finanziell kalkulierbar machen

Beim Warentransport von Haus zu Haus bietet die Warentransport-Versicherung finanziellen Schutz. Dieser gilt für den gesamten Transport mit eigenen oder fremden Transportmitteln, inkl. Be- und Entladen. Eine Werkverkehrsversicherung ist üblicherweise inklusive. Der Geltungsbereich kann bedarfsgerecht gestaltet werden.

Produkt-Highlights

  • Voller Schadenersatz (bis zum vereinbarten Limit) unabhängig von der Haftung des Transporteurs
  • Umfassender Versicherungsschutz über die gesamte Transportdauer inkl. Be- und Entladen
  • Integrierte Werkverkehrsversicherung
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Der Geltungsbereich der Warentransport-Versicherung kann bedarfsgerecht nach Kundenwunsch gestaltet werden.

Geleistet wird Schadenersatz

  • bis zum tatsächlichen Warenwert der Sendung, unabhängig von der begrenzten Haftung des Frachtführers/Spediteurs
  • für Schäden beim Haus-zu-Haus-Transport, auf Wunsch unabhängig von der Gefahrtragung, inkl. aller Be-, Ent- und Umladungen sowie transportbedingte Zwischenlagerungen.

Versicherte Schäden sind unter anderem

  • Unfall des Transportmittels
  • Höhere Gewalt/Naturereignisse
  • Brand/Explosion
  • Diebstahl des gesamten Fahrzeugs
  • Einbruchdiebstahl in das Fahrzeug
  • Raub
  • Unfälle beim Be- und Entladen
  • Diebstahl, Abhandenkommen und Beschädigung bei den meisten Gütern

 

Der Geltungsbereich ist entsprechend dem individuellen Absicherungsbedarf wählbar.

  • Im Rahmen der Unternehmenspolice Deutschland,
  • Deutschland und Anrainerstaaten,
  • Europa ohne GUS-Staaten.
  • Als Individualprodukt: Weltweit
Umsatzmeldungen

Warenanmeldungen und Zertifikaterstellung ab sofort online möglich unter:
www.kravag-portal.de

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Allgemeine Versicherungsbedingungen

Tarife

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Anträge

Schaden-Beispiele

  • Güterschaden durch höhere Gewalt bzw. unabwendbares Ereignis
    Beim Lkw-Transport von Deutschland nach Polen wird der LKW überfallen. Der Fahrer wird außer Gefecht gesetzt und der LKW samt Ladung (Tablet-PCs im Gesamtwarenwert von 175.000 EUR) gestohlen. Der Frachtführer/Spediteur übernimmt keine Haftung. Die Warentransport-Versicherung gewährt volle Ersatzleistung bis zur deklarierten Versicherungssumme.
  • Güterschaden durch höhere Gewalt bzw. unabwendbares Ereignis
    Beim Lkw-Transport von Deutschland nach Italien kommt es durch Ausfall eines Kühlaggregats zu einem Kühlschaden/Totalschaden an Grundstoffen für die Medikamentenherstellung. Die Regelhaftung des Spediteurs/Frachtführers übernimmt nur einen Bruchteil des Schadens. Den Differenzschaden übernimmt die Warentransport-Versicherung bis zur deklarierten Versicherungssumme.

 

Schaden-Hotline:

Die kostenfreien Schaden-Hotlines 0800 533-1111 (R+V) und 0800 533-1136 (KRAVAG) sind für Vertriebspartner und Versicherungsnehmer bzw. Geschädigte rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar.

Sie möchten gern mehr über die Warentransport-Versicherung erfahren?

Melden Sie sich gerne zu einem Webinar an oder treffen Sie uns auf der nächsten Messe.

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen Ihnen auch die zuständigen Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Ein Produkt der

Kontakt

R+V

0611 1675-0426

KRAVAG

0611 1675-05051