Zum Anfang

Montageversicherung

Absicherung von Montagevorhaben

Der Versicherungsschutz ist als Allgefahren-Deckung auf das spezielle Schutzbedürfnis aller an der Montage Beteiligten wie Besteller und Montageunternehmen abgestellt. Abgesichert sind unvorhergesehene Sachschäden an technischen Anlagen, Maschinen und Stahlkonstruktionen in der Phase der Montage oder Erprobung.
Bei Abschluss im Rahmen der BauschutzPolice kann ein Bündelrabatt gewährt werden.

Produkt-Highlights

  • Individuelle und risikoorientierte Versicherungslösungen durch unterschiedliche Vertrags- und Deckungsformen möglich
  • Gilt für Montagen von technischen Anlagen/Geräten (Konstruktionen, Maschinen, maschinelle und elektrische Einrichtungen) aller Art
  • Bündelrabatt bei Abschluss im Rahmen der BauschutzPolice möglich

 

Auszeichnungen

2019-ruv-tv-rating.png

 

 

 

Leistungsübersicht

Versichert werden können Montagen von technischen Anlagen/Geräten (Konstruktionen, Maschinen, maschinelle und elektrische Einrichtungen) aller Art, wie z. B. Blockheizkraftwerke, Industrieanlagen, Elektroanlagen, Klimatechnik, Kommunikationsanlagen, Kühlanlagen, Laboreinrichtungen, Maschinen, Photovoltaikanlagen, Produktionsanlagen, Videoüberwachungsanlagen, Stahlbau.

Versicherte Gefahren und Schäden

Entschädigt werden unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen und Verluste von versicherten Sachen.

Versicherungssummen

Für die Universalprodukte in R+V CONNECT gelten die nachstehenden Produktgrenzen:

Die Vertragslaufzeit beträgt maximal 6 bzw. 9 Monate gegen Zahlung eines Einmalbeitrags.

Die maximale Versicherungssumme beträgt 2.500.000 EUR. Sie ist aus dem Kontraktpreis einschließlich Fracht-, Montage- und Zollkosten, Gewinn sowie Lieferungen oder Leistungen zu bilden.

Die vertragliche Selbstbeteiligung liegt nach Vereinbarung bei 500 EUR, 1.000 EUR oder 2.500 EUR je Schadensfall; bei Abhandenkommen 25 %, mindestens die vereinbarte Selbstbeteiligung.

Versicherungsort ist der Montageort innerhalb Deutschlands. Bei mehreren Montageorten ist der Transportweg zwischen den Montageorten mitversichert. In der Premiumdeckung ist auch das Transportrisiko für Transportschäden mitversichert.

Versicherte Kosten auf Erstes Risiko sind Aufräumungs- und Bergungskosten und in der Premiumvariante zusätzlich Luftfrachtkosten sowie Erd- und Bauarbeiten.

Zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten sind u. a.:

  • Deckungserweiterung für Transportschäden
  • Visit Maintenance (12 Monate Nachhaftung)
  • Mitversicherung des Bestellerinteresses


Ergänzungsprodukte


Zielgruppe

selbst durchgeführte Montagen bzw. Durchführungsverantwortliche Besteller, Montageunternehmen, Hersteller, Lieferanten und Consultingfirmen.

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Aktuelle Bedingungen

R+V-Bedingungsheft SpezialPolicen BauschutzPolice


Tarifrechner

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Formulare

Schaden-Beispiel

  • Bei der Montage eines neuen Stahlsilobehälters kippt dieser aufgrund einer ungewöhnlich starken Windböe um. Beim Sturz auf den Boden wird die Seitenwand eingedrückt und der Behälter so stark beschädigt, dass er nicht mehr benutzbar ist.

Schaden-Hotlines:

Die kostenfreien Schaden-Hotlines 0800 533-1205 (R+V) und 0800 533-1207 (Condor) sind für Vertriebspartner und Versicherungsnehmer bzw. Geschädigte rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar.

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Für Ihre Kunden

Dokument Bestellnummer
Kundeninformation Montageversicherung Download