Zum Anfang

Police für Immobiliengesellschaften

Sachversicherung für Vermieter gewerblich genutzter Gebäude

Die Gebäude-Police schützt vor Vermögensverlusten durch Sachschäden an Gebäuden sowie den daraus resultierenden Mietausfallschäden/Ertragsschäden. Je nach Bedarf können alle gewünschten Sach- und Mietverlust-Sparten, von einer Feuerversicherung bis hin zur Allgefahrenversicherung, abgesichert werden (Bausteinmodell). Darüber hinaus sind umfangreiche Deckungserweiterungen möglich.

Produkt-Highlights

  • Flexible Absicherung je nach Bedarf
  • Umfangreiche Deckungserweiterungen und mitversicherte Kosten bis 20 Mio. EUR
  • Optionale Mitversicherung von Mietverlust, Gebäudetechnik, Glas, u. a.
  • Grundstückszubehör ist im Rahmen der Versicherungssumme mitgedeckt
  • Beitragsfreie Höherhaftung bis 10 % der Versicherungssumme (max. 5 Mio. EUR)

Leistungsübersicht

Die Police für Immobiliengesellschaften bietet Versicherungsschutz für

  • Gebäude
    Bausubstanz vom Keller bis zum Dach, Gebäudebestandteile/-zubehör, Grundstücksbestandteile/-zubehör)
  • Mietverlust (optional)
    Entgangene Mieteinnahmen nach Sachschaden einschl. fortlaufender fixer Nebenkosten
  • Gebäudetechnik (optional)
    Elektronik- und Maschinenbruch, Fahrlässigkeit

Mögliche versicherbare Gefahrenbausteine:

  • Feuer
  • Innere Unruhen, böswillige Beschädigung, Streik/Aussperrung
  • Fahrzeuganprall, Rauch, Überschallknall
  • Wasserlöschanlagenleckage
  • Leitungswasser
  • Sturm/Hagel
  • Überschwemmung/Rückstau
  • Erdbeben/Tsunami
  • Erdsenkung/Erdrutsch
  • Lawinen/Schneedruck
  • Vulkanausbruch
  • Glasbruch
  • Unbenannte Gefahren

Ein Gebäude- oder Mietverlustschaden wird nur dann ersetzt, wenn dieser Schaden durch eine versicherte Gefahr eingetreten ist.

Zusätzlich mitversicherbar

  • Gebäudetechnikversicherung
  • Terrorversicherung (Sach- und Mietverlustschaden) für Objekte bis 25 Mio. EUR maximaler Versicherungssumme

Die materiellen Unterschiede zwischen der „R+V-IndustriePolice“ und der „R+V-Police für Immobiliengesellschaften“ ergeben sich aus den kunden-/produktspezifischen Regelungen in den „Bedingungen zur R+V-Police für Immobiliengesellschaften“ bzw. „Deckungserweiterungen zur R+V-Police für Immobiliengesellschaften“.

Zielgruppe

Vermieter von überwiegend gewerblich genutzten Immobilien, z. B. auch:

  • Immobilienfonds
  • Leasinggesellschaften
  • Zweckgesellschaften großer Genossenschaften zur Vermarktung des eigenen Immobilienbesitzes
  • Treuhänder und Stiftungen
  • Investorengruppen/Finanzinvestoren

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Aktuelle Bedingungen

Tarif

Für eine individuelle Tarifierung wenden Sie sich bitte an ihren zuständigen Ansprechpartner.

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Voraussetzung für eine Angebotsabgabe ist die Einreichung

  • des vollständig ausgefüllten Fragebogens (DOCX, 164 KB) für dieses Geschäftsfeld
  • oder die Übermittlung der darin erfragten Informationen auf eine gleichwertige Weise
  • und eine Liste aller zu versichernden Objekte mit der Angabe der Adresse, Versicherungssumme (Sach und Mietverlust) und Betriebsart pro Objekt
    Objektliste (XLSX, 27 KB)

Schaden-Beispiele

  • Beispiel Überschwemmung Nach einem Starkregen kommt es zu einer Überschwemmung des Versicherungsgrundstücks mit einer Unterspülung des Fundaments. Da die Statik des Gebäudes massiv beeinträchtigt ist, müssen aufwändige Sanierungsarbeiten am Fundament durchgeführt werden. In dieser Zeit darf das Haus nicht betreten werden. Die Kosten für Sanierung des Fundamentes, damit verbundenen Nebenkosten wie z.B. der Wiederanpflanzung von Bäumen auf dem Grundstück und die entgangenen Mieteinnahmen addieren sich am Schluss auf mehr als 12,3 Mio. EUR.

Schaden-Hotline:

Die kostenfreie Schaden-Hotline 0800 533-1111 ist für Vertriebspartner und Versicherungsnehmer bzw. Geschädigte rund um die Uhr auch an Sonn- und Feiertagen erreichbar.

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.