Zum Anfang

Warenkreditversicherung

Forderungen schützen und durchsetzen

Offenen Rechnungen hinterherlaufen, gar von Abnehmern im Ausland? Nein danke! Ersparen Sie als Makler Ihren Kunden solche Schwierigkeiten: Die R+V-Warenkreditversicherung ist das Produkt zur Absicherung von Forderungsausfällen aus Warenlieferungen, Werk- oder Dienstleistungen bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit des Auftraggebers (privat oder gewerblich) für Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler. Das Produkt punktet jetzt mit einem ganz besonderen Highlight: Der Nichtzahlungstatbestand ohne vorgeschaltetes Zwangsinkasso ist nicht mehr auf Abnehmer aus dem Inland beschränkt, sondern wird nun um elf ausgewählte Länder erweitert. Einzigartig ist auch der Rabattretter nach dem Motto: "Ein Schaden ist kein Schaden."

Produkt-Highlights

  • Schnelle Entschädigung schon bei Zahlungsverzug – Nichtzahlungstatbestand für Inlandskunden und jetzt zusätzlich auch für elf ausgewählte Länder
  • Ein Schaden pro Jahr ist frei! Im Jahr nach der Rabattrettung wird kein Schadenzuschlag erhoben
  • Neben der Umsatzpolice gibt es eine Limit- oder Saldenpolice
  • Rabattierte Prepaid-Pakete für Kreditprüfungen
  • Erweiterte Rechtsschutz-Deckung mit kostenloser Rechtsberatung bei strittigen Forderungen
  • Kostenlose psychologische Betreuung nach schweren Unfällen oder Überfällen
  • Klausel "Versicherungsschutz trotz negativer Zahlungserfahrung"

Die R+V-Warenkreditversicherung sichert Forderungsausfälle ab aus Warenlieferungen, Werk- oder Dienstleistungen bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit des Auftraggebers (privat und/oder gewerblich). Bei bestrittenen Forderungen greift die integrierte die Rechtsschutz-Deckung zur außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung der Ansprüche.

Flexible Produktgestaltung

Gemeinsam mit Ihrem Kunden können Sie die Police individuell auf dessen Bedürfnisse zuschneiden:

  • Selbstprüfungsgrenzen
  • Maximale Fälligkeit der Rechnungen
  • Jahreshöchstentschädigung
  • Zeitpunkt des Eintritts des Nichtzahlungstatbestands (1 bis 3 Monate)
  • Höhe des Selbstbehalts
  • Vereinfachter Versicherungsschutz (in Stufen: 2.500 EUR bis 10.000 EUR)
  • Angebot einer Forderungsfranchise
  • Angebot einer Entschädigungsfranchise
  • Brutto- oder Nettoabsicherung der Forderungen

R+V-Warenkreditversicherung

Klausel "Versicherungsschutz trotz negativer Zahlungserfahrung"

Die Klausel "Versicherungsschutz trotz negativer Zahlungserfahrung" kann ab Januar 2018 beitragsfrei in Neuverträge eingeschlossen werden. Damit kann trotz negativer Zahlungserfahrungen während der Vertragslaufzeit eine Regulierung bis zum Zehnfachen des Jahresnettobeitrags pro Versicherungsjahr erfolgen.

Vorteil für Kunden: Liegen keine weiteren Ablehnungsgründe vor, spielen negative Zahlungserfahrungen – weder vor Vertragsabschluss, noch während der Vertragslaufzeit – für eine Entschädigungszahlung keine Rolle mehr.

Nichtzahlungstatbestand für Vertragspartner aus dem Ausland

Exklusiv bei R+V: Der Versicherungsfall des Nichtzahlungstatbestands bei Vertragspartnern mit Firmensitz in Deutschland gilt ab dem 09.01.2017 zusätzlich für Firmensitze in folgenden Ländern: Belgien, Dänemark (inkl. Grönland), Finnland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden und Schweiz.

Rabattretter

Ein Schaden pro Jahr ist frei! Im Jahr nach der Rabattrettung wird kein Schadenzuschlag erhoben. Bei schadenfreiem Verlauf im Jahr danach bleibt die Höhe des in der Vergangenheit verdienten Rückvergütungsanspruchs bestehen.

Vergünstigte Kreditprüfungs-Pakete

Der Clou: Die Prepaid-Kreditprüfungs-Pakete sind zeitlich nicht auf ein Jahr limitiert. Die erworbenen Kreditprüfungen können während der gesamten Vertragslaufzeit angefragt werden.

Erweiterung der integrierten Rechtsschutz-Deckung

  • Kostenlose Rechtsberatung (Rechtsanwalts-Hotline) bei strittigen Forderungen
  • Wegfall der Instanzenbegrenzung
  • Kostenübernahme einer Mediation bis 2.000 EUR

Limit- oder Saldenpolice

Ihre Kunden haben jetzt die Wahl: Neben der Umsatzpolice gibt es nun auch eine Limit- oder Saldenpolice.

WKV ab jetzt noch leistungsstärker: Psychologische Betreuung nach Unfall integriert

Ab 01.09.2017 ist für alle Neu- und Bestandskunden der Warenkredit- und der Kautionsversicherung eine kostenlose Unfallhilfe automatisch mit inbegriffen. Das ist einmalig in der Branche! Nach einem Unfall mit schwerwiegenden Folgen können Mitarbeiter psychologische Hilfe durch HumanProtect Consulting in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist, dass sich der Unfall im Rahmen eines Auftrags bzw. auf einer Baustelle ereignet, die über unsere WKV (benanntes Risiko) oder KTV (Bürgschaftslegung) versichert ist.

Folgende Leistungen umfasst die kostenlose Unfallhilfe:

  • betroffener Mitarbeiter: bis zu 6 Stunden telefonische Beratung;
  • Angehörige eines tödlich verunglückten Mitarbeiters: bis zu 12 Stunden telefonische Beratung;
  • traumatisierte Kollegen des verunglückten Mitarbeiters: persönliche Betreuung im Rahmen einer Gruppensitzung (keine Begrenzung der Anzahl);
  • weitergehende Leistungen nach Abstimmung im individuellen Einzelfall.

Vorteile der Unfallhilfe für Arbeitgeber:

  • Ausfallkosten und Fehlzeiten minimieren
  • Stärkung der fürsorglichen Unternehmensführung
  • Wohl der Mitarbeiter fördern und für ein gutes Betriebsklima sorgen
  • Arbeitsproduktivität und -qualität sicherstellen

Der Film zur erneuerten R+V-Warenkreditversicherung fasst kurz und anschaulich deren Vorzüge sowie die Serviceleistungen der R+V zusammen:

Film zur R+V-Warenkreditversicherung:
Zielgruppe Makler

2:34

Film zur R+V-Warenkreditversicherung:
Zielgruppe Endkunden

2:48

WKV Erklärfilm „Herstellung Versicherungschutz“:

3:00

Technische Unterstützung

  • R+V CONNECT: Die R+V-Warenkreditversicherung ist ab 09.01.2017 integriert.
  • Maklerportal: Nutzen Sie den geschützten Bereich.

In beiden Systemen ist es Ihnen rund um die Uhr möglich, beispielsweise die Bestandsdaten Ihrer Kunden einzusehen oder Limitlisten anzufordern.

Ein Teil der Dokumente ist erst nach Login verfügbar.

Aktuelle Bedingungen

Beispiel: Nichtzahlungstatbestand

Ein Baustoffhändler hat Fliesen im Wert von 30.000 Euro an einen Fliesenhändler geliefert. Bei Lieferung wurde die Rechnung mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen übergeben. Die mängelfreie Lieferung wurde nicht bestritten, die Rechnung aber nicht bezahlt. Zwei Monate nach ursprünglicher Fälligkeit tritt der Versicherungsfall ein, die Versicherung entschädigt den Baustoffhändler..

Sie möchten gern mehr über die R+V-Warenkreditversicherung erfahren?

Präsentation Kreditversicherung (PDF, 2.57 MB)

Melden Sie sich gerne zu einem Webinar an oder treffen Sie uns auf der nächsten Messe.

Bei Fragen und für weitere Informationen stehen Ihnen auch die zuständigen Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Ein Produkt der

Kontakt

R+V

0611 1675-0426

Wichtige Downloads