Zum Anfang

Bestandsübertragung

Ein anderes Verwaltungssystem jetzt auch für die klassischen Lebensversicherungsverträge

Wir übertragen unsere klassischen Lebensversicherungen, die vor dem 01.01.2013 abgeschlossen wurden, in ein anderes Verwaltungssystem. Damit schließen wir die stufenweise Übertragung unserer Bestände ab. Betroffen sind sowohl Verträge der Condor Lebensversicherung als auch der R+V Pensionskasse (Optima Pensionsrente, ehemals Optima Pensionskasse).

Die klassischen Lebensversicherungen werden am 15.04.2018 auf das neue Verwaltungssystem übertragen. Wir werden Sie und die Kunden über die Umstellung schriftlich informieren.

Ein Vorteil für Sie: Zukünftig finden Sie im Portal alle Ihre Verträge in einer Übersicht. Vertragsauskunft, Dokumentenarchiv und Bestandsselektion enthalten alle klassischen und fondsgebundenen (FRV) Lebensversicherungen aus Ihrem Neugeschäft und dem Bestand (ausgenommen sind Verträge, die manuell bearbeitet werden).

Die Anwendungen "Condor alt" werden zum 23.06.2018 eingestellt.

Aktions-Hotline für Vermittlerfragen
Telefon: 040 36139-933

E-Mail: NeueNummer@condor-versicherungen.de
E-Mail für die ehemalige Optima Pensionskasse: NeueNummer@ruv.de

Alle mit uns vereinbarten Leistungen gelten in vollem Umfang unverändert weiter.

Alle Vereinbarungen gelten weiter. Die bisherigen Dokumente behalten ihre Gültigkeit. Für die auftretenden Fragen der Kunden haben wir eine Aktions-Hotline eingerichtet.

Aktions-Hotline für Kundenfragen 
E-Mail: NeueNummer@condor-versicherungen.de
E-Mail für die ehemalige Optima Pensionskasse: NeueNummer@ruv.de


Wir garantieren:

Falls es Abweichungen vom bisherigen Leistungsumfang oder bei der Beitragsberechnung gibt sind diese für den Kunden in jedem Fall vorteilhaft.

Die Verträge Ihrer Kunden erhalten neue Vertragsnummern

Alle Verträge erhalten neue Vertragsnummern. In der alten Condor-Systematik wurden unter einer "Stamm-Nummer" ein oder mehrere rechtliche Verträge geführt. Mit der Migration erhält der Kunde zu jedem rechtlichen Vertrag ein Anschreiben.
Die ggf. dynamischen Vertragsteile ("Vertragsscheiben" in der alten Systematik) haben wir im neuen Bestandssystem weitgehend zusammengelegt. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Vertragsnummern und die Gesamtsicht auf den Vertrag wird erleichtert.
Die Zusammenlegung von Verträgen setzt voraus, dass deren Eckdaten wie beispielsweise Jahrestage, Endtermine, Überschussverwendungsarten, Zahlweisen und der Rechnungszins zueinander passen. Trifft das nicht zu, mussten für einen (rechtlichen) Vertrag mehrere neue (technische) Vertragsnummern vergeben werden.

Daraus ergeben sich folgende Konstellationen:

Einfache Neuvergabe von Vertragsnummern A-Vertrag
Für eine "alte" Vertragsnummer wird eine "neue" Vertragsnummer vergeben.
Zusammenlegung von Vertragsnummern B-Vertrag
Für einen rechtlichen Alt-Vertrag, der aus mehreren technischen Vertragsnummern ("Vertragsscheiben") besteht, wird eine neue Vertragsnummer vergeben.
Teilweise Zusammenlegung von Vertragsnummern

C-Vertrag
Für einen rechtlichen Alt-Vertrag, der aus mehreren technischen Vertragsnummern besteht, werden mehrere neue technische Vertragsnummern vergeben.

ie neuen Vertragsnummern bilden dabei unverändert einen rechtlichen Vertrag ab. Wenn künftig zu einer der neuen Vertragsnummern eine Willenserklärung abgegeben wird, gilt diese automatisch auch für die anderen neuen Vertragsnummern.


Die Bankverbindung ändert sich

Bitte beachten Sie, dass sich unsere Bankverbindung ändert. Wenn mehrere Vertragsnummern vergeben wurden erfolgt die Beitragszahlung künftig je zu jeder neuen Vertragsnummer separat.

  • Lastschriftkunden müssen nichts tun: Wir buchen weiterhin den Beitrag ab.
  • Selbstzahler überweisen ihre Beiträge bitte ab sofort auf unser neues Konto. Verwendungszweck ist die neue Vertragsnummer.
    Daueraufträge müssen bitte kurzfristig zur nächsten Beitragszahlung umgestellt werden.
  • Condor Lebensversicherung
    DZ Bank Düsseldorf
    IBAN: DE80 3006 0010 0010 1038 43
  • R+V Pensionskasse (ehemalige Optima Pensionskasse)
    DZ Bank Düsseldorf
    IBAN: DE71 5006 0400 0008 1623 76

Tarifbezeichnung und Überschussverband

Aus technischen Gründen können sich die Bezeichnungen des Tarifes und des Überschussverbandes ändern.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Hotline.

Überschussverwendungsarten in Anwartschaft und Rentenbezug

Aus technischen Gründen werden künftig Bezeichnungen von Überschussverwendungsarten in der Anwartschaft und im Rentenbezug parallel und gleichberechtigt verwendet.

Weiterhin gültig:
Bisher verwendete Bezeichnung
  Neue und ebenfalls gültige Bezeichnung
Sofortverrechnung und Beitragsverrechnung
Zuwachsversicherung und Erlebensfall-Bonus
Zusatzrente und Rentenbonus
Konstante Bonusrente und Sofortüberschussrente
Jährliche Rentensteigerung und Dynamische Überschussrente
Leistungserhöhung und Verzinsliche Ansammlung mit Leistungserhöhung
Sofortverrechnung und Beitragsverrechnung
Überschussrente und BU-Bonus
Jährliche Rentenerhöhung und dynamische Rentenerhöhung
Gleichmäßige Erhöhung aller Leistungsarten und Kombibonus
Verrechnung mit Beiträgen und Beitragsverrechnung


Zusätzlich gilt für die BUZ, wenn der Kunde für den Leistungsbezug die Überschussverwendung "Bonusrente" vereinbart hat:

  •  Aus technischen Gründen führen wir den Vertrag jetzt mit der Überschussverwendungsart "Dynamische Rentenerhöhung" bzw. "Jährliche Rentenerhöhung". Beide Begriffe werden gleichberechtigt verwendet.
  • Bei Eintritt eines Leistungsfalls stellen wir die Überschussverwendung wieder auf die vom Kunden gewünschte "Bonusrente" um, so dass ihm keine Nachteile entstehen.

BUZ Schlussüberschussanteil

Wenn zur Berufsunfähigkeitszusatzversicherung für den Vertrag ein Schlussüberschussanteil vereinbart ist:

  • Dieser wird fällig, wenn der Vertrag durch Ablauf, Kündigung oder Tod beendet wird und nicht aus der BUZ geleistet wurde.
  • Bei der Systemumstellung führen wir den aktuell deklarierten Schlussüberschussanteil bereits jetzt dem Vertrag zu und verzinsen diesen. In Zukunft fällt kein Schlussüberschussanteil mehr an.

Dieses Vorgehen ist für den Kunden ausschließlich vorteilhaft. Die zugeführten Überschussanteile stehen ihm in jedem Fall zu.

Auch erhält er ab sofort einen höheren laufenden Überschussanteil, der entsprechend der vereinbarten Überschussverwendungsart verwendet wird. Wenn für den Vertrag Beitragsverrechnung vereinbart ist, hängt der zu zahlende Nettobeitrag von der künftigen Überschussbeteiligung ab und kann sich daher zukünftig ändern.

Abrechnungszeitraum der Bestandspflegeprovision

Bislang wurde die Bestandspflegeprovision wie folgt abgerechnet:

  • stichtagsbezogen im Dezember
  • für den Zeitraum Januar - Dezember

Künftig wird die Bestandspflegeprovision wie folgt abgerechnet:

  • stichtagsbezogen im Juni
  • für den Zeitraum Juli - Juni

Übergangsregelung für 2018

  • Im Dezember 2017 wurde die BP letztmalig nach der bisherigen Regelung abgerechnet. Die Abrechnung erfolgte für den Zeitraum Januar 2017 bis Dezember 2017.
  • Im Juni 2018 erfolgt das erste Mal die Abrechnung nach der neuen Regelung mit dem Abrechnungszeitraum Juli 2017 bis Juni 2018. Da im Übergangsjahr die Abrechnung Juli 2017 bis Dezember 2017 bereits erfolgt ist, wird die BP in 2018 einmalig halbiert.

 

Maklerportal

Zukünftig finden Sie im Maklerportal alle Ihre Verträge in einer Übersicht. Damit können auch die Anwendungen "Condor alt" für Bestandsverträge entfallen. In den Ansichten "Vertragsauskunft", "Dokumentenarchiv" und "Bestandsselektion" werden Sie zukünftig die Verträge aus Ihrem Neugeschäft und dem Bestand finden.

Nach der Migration* möglich: Import in Ihr Maklerverwaltungsprogramm

*) Sobald die Daten im Downloadbereich unseres Maklerportals zur Verfügung stehen, erhalten Sie von uns einen MaklerTicker. Erst dann können Sie den Vertragsnummernwechsel durchführen.

Damit in Ihrem Maklerverwaltungsprogramm die neuen Vertragsnummern hinterlegt werden, müssen Sie einen Vertragsnummernwechsel durchführen. Für eine automatische Verarbeitung bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten:

Für Nutzer von GDV-Bestandsdaten   Für alle: CSV-Datei
In den GDV-Bestandsdaten werden zu jeder neuen Vertragsnummer auch die alte Stammnummer (also ohne Unternummer wie z. B. 01) bereitgestellt.   Zusätzlich wird eine CSV-Datei erzeugt, die mit MS Excel angeschaut werden kann.


Wir empfehlen, zuerst die CSV-Datei einzuspielen und damit den Vertragsnummerwechsel durchzuführen.

Zum Downloadbereich gelangen Sie über:
Services -> Downloadbereich -> Downloads.

Wie ist die CSV-Datei aufgebaut?

Bezeichnung

Die wichtigsten Felder bzw. Spalten der Tabelle im Überblick:

Spalte Inhalt
A "Condor Leben" oder "Optima Pensionsrente"
B Alte Vertragsnummer
C Neue Vertragsnummer 11-stellig z. B. 70123456781
F Nachname des Versicherungsnehmers
G Vorname des Versicherungsnehmers
J Condor-Vermittlernummer neu (= bestandsführende Agenturnummer 6-stellig)
O X = Selbstzahler (Hinweis: Selbstzahler müssen die Bankverbindung ändern)
P Tarifbezeichnung alt
Q Art der Umstellung: "Verschmelzung" (A- und B-Verträge) oder "Umstellung" (C-Verträge).

Wie importieren Sie die Daten?

Sie können die Daten in Ihr Maklerverwaltungsprogramm (MVP) automatisch übertragen. Voraussetzung: Ihr Programm bietet die Importfunktion an. Bei Fragen wenden Sie sich an die Supporthotline Ihres MVP-Anbieters.

Anleitung zum Import der neuen Vertragsnummern für assfinet-Nutzer (PDF, 100 KB)

Anleitung zum Import der neuen Vertragsnummern für IWM FinanzOffice- (PDF, 188 KB)

Anleitung zum Import der neuen Vertragsnummern für lutronik-Nutzer (PDF, 105 KB)

 

Nutzen Sie ein anderes Maklerverwaltungsprogramm, wenden Sie sich bitte an Ihren Hersteller.

Diese Ansprechpartner helfen Ihnen weiter. Bei Fragen rund um:

Systemumstellung, Portalzugang, GDV-Bestandsdaten, CSV-Datei etc. Aktions-Hotline für Vermittler
Telefon: 040 36139-933
NeueNummer@condor-versicherungen.de
Portalzugang für Untervermittler Dezentraler Administrator in Ihrem Unternehmen
Datenimport ins Maklerverwaltungsprogramm Supporthotline Ihres Maklerverwaltungsprogramm-Anbieters
Noch kein Maklerportalnutzer? Melden Sie sich am besten noch heute an: www.condor-versicherungen.de/nutzungsvereinbarung

Kontakt

Aktions-Hotline für Vermittlerfragen

Telefon: 040 36139-933

Aktions-Hotline für Kundenfragen

Telefon: 040 36139-948