Zum Anfang

BiPRO FAQs

  • Sie verwenden ein Maklerverwaltungsprogramm oder ein anderes System, das unsere BiPRO-Webservices unterstützt und bei uns angebunden ist (siehe hier )
  • Wichtiger Hinweis für Vermittler mit einer Unteragenturnummer bei uns:
    Die Lieferung von elektronischen Dokumenten an Unteragenturen über den BiPRO-Webservice ist voraussichtlich erst ab Ende Februar 2018 möglich. Die o.g. Voraussetzungen gelten auch für Unteragenturen. Den Portalzugang und die Berechtigung für unser elektronisches Dokumentenarchiv im Maklerportal lassen Sie sich bitte vom Administrator Ihrer übergeordneten Stammagentur einrichten.
  • Sie haben einen Zugang zu unserem Maklerportal ( Antrag (PDF, 220 KB) ). Für die Tarifierung, Angebots- und Antragserstellung bei Vergleichssoftware-Herstellern ist dieser Zugang nicht erforderlich
  • Für den Dokument-/Datei-Transfer benötigen Sie die Berechtigung zur Nutzung unseres elektronischen Dokumentenarchivs im Maklerportal ( Antrag (PDF, 132 KB) )

Als Anwender:

Wenden Sie sich bitte direkt an den Administrator Ihrer Firma bzw. derjenigen Firma, an der Sie angebunden sind.

Als Administrator Ihrer Firma:

Technische Unterstützung zu Ihrem Maklerverwaltungs- oder Vergleichsprogramm kann nur der jeweilige Hersteller bieten.
Haben Sie Ihr Passwort vergessen, so nutzen Sie bitte die entsprechende Funktion unten auf der Login-Seite. Die Benutzerkennung und das Passwort für BiPRO-Webservices und im Portal sind identisch. Nach einer Passwortänderung im Portal müssen Sie das auch im Maklerverwaltungsprogramm nachtragen. Ihr Programmhersteller weiß, wie und wo Sie das tun müssen.

Wenn Sie die o.g. Voraussetzungen erfüllen, müssen Sie normalerweise nur Ihre Zugangsdaten zu unserem Maklerportal in Ihrem System erfassen (s.u. Hinweise für die Administration in Maklerverwaltungsprogrammen). Eine gesonderte Freischaltung durch uns ist nicht erforderlich. Wir empfehlen, für die Nutzung der BiPRO-Webservices einen eigenen Benutzer in unserem Maklerportal anzulegen und diesem neben dem bereits vorhandenen Recht "Basis Benutzer" auf jeden Fall die Rechte "Anzeige der Bestandsdaten", und "Dokumentenarchiv" sowie ggf. "GDV-Bestandsdaten-Download", "GDV-Inkassodaten-Download" und "Anzeige der Courtagetabelle" zuzuordnen (falls auch der Transfer der GDV-Daten bzw. der monatlichen csv-Abrechnungsdatei über den Service gewünscht wird). Eine Anleitung für Administratoren zum Anlegen eines neuen Benutzers finden Sie hier (Login erforderlich).
Bei der Nutzung eines Vergleichsrechners müssen Sie lediglich darauf achten, dass Sie bei der Antragstellung eine Agenturnummer von uns verwenden. Bei Problemen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte immer zuerst an den Hersteller Ihres Systems.

Wenn Sie die Funktionen der BiPRO-Webservices nicht nutzen können, bleiben Ihnen natürlich nach wie vor die Möglichkeiten unseres Maklerportals erhalten. Die Funktionalitäten sind dieselben, lediglich der "Komfortfaktor" ist ein anderer. Wir werden hier regelmäßig den aktuellen Stand unserer Anbindungen und BiPRO-Services veröffentlichen - schauen Sie einfach von Zeit zu Zeit mal dort vorbei. Wenn Ihr Programm in 2016 noch nicht angebunden worden ist, wenden Sie sich am besten an den Hersteller des Programms mit der Bitte, uns zu kontaktieren, oder an einen unserer u.a Ansprechpartner.

VIAS von Lutronik

Melden Sie sich im Kundenportal von Lutronik an und laden unter dem Menüpunkt "Schnittstellen" die Datei VIASconnectSetup.exe herunter. An gleicher Stelle befindet sich die Anleitung VIASconnect.pdf, die detaillierte Anweisungen enthält. In der neuesten Version VIAS8 ist das Modul VIAS.connect bereits von Haus aus enthalten und muss nicht separat heruntergeladen und installiert werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei Lutronik.

AMS von assfinet

Die Erfassung Ihrer User-ID und Ihres Passworts (= Ihre Zugangsdaten zu unserem Maklerportal) findet in den Einstellungen bei den "Externen Accountdaten" im con:center statt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei AssFiNET.

FinASS von Frank Weber Software

Eine Anleitung finden Sie im Programm unter "Import/Export" >> "b-tix BiPRO-Client">> "Anleitung (PDF downloaden"

FinanzOffice von IWM

Es ist mind. Version 16.2 mit Update 8 notwendig, die etwa Mitte 2016 ausgeliefert wurde. In diesem YouTube-Video finden Sie ab 1:45 Min. die Informationen, wie BiPRO in IWM FinanzOffice eingerichtet werden muss.

Frau Gabriela Müller
Auskunft: organisatorisch
E-Mail: Gabriela.Mueller@ruv.de
Telefon: 0611-533-4418

Herr Johannes Pfaff
Auskunft: Anbindungen
E-Mail: Johannes.Pfaff@ruv.de
Telefon: 0611 533-7263

Herr Michael Schwarz
Auskunft: fachlich
E-Mail: Michael.Schwarz@ruv.de
Telefon: 040-36139-583 (Mitglied im FAUS/BiPRO und im Gremium für Standardisierung/GDV)

Wenn Sie Weiteres wissen möchten, können Sie sich an unsere BiPRO-Experten wenden unter G_BiPro-Webservice@ruv.de.

Herr Yves Sorge
Auskunft: technisch
E-Mail: Yves.Sorge@ruv.de
Telefon: 0611-533-7288 (Mitglied TAUS)

An den Releasewochenenden stehen das Maklerportal und die BiPRO-Webservices von jeweils Freitag ca. 12 bis zum Samstag ca. 20 Uhr nicht zur Verfügung.

Die Releasewochenenden 2017:

  • 03.03.-04.03.2017
  • 23.06.-24.06.2017
  • 23.09.2017
  • 03.11.-04.11.2017

Die Releasewochenenden 2018:

  • 03.03.-04.03.2018
  • 23.06.-24.06.2018
  • 23.09.2017
  • 03.11.-04.11.2018

Ab dem 30.08.2017 können Sie wieder auf den Transferservice für Dokumente in unserem Testsystem "S-Test" zugreifen (es werden 3 Rechnungen und 4 Policen/Nachträge geliefert).

Leider müssen auch neue Verträge, Dokumente, Schäden etc. erzeugt werden. Damit werden die im BiPRO-Auslieferungshandbuch der R+V genannten "Testfälle ungültig. "

In der Regel beginnen acht Wochen vor den Wartungsterminen der produktiven Services die Tests in der sogenannten S-Test-Umgebung, auf denen auch die BiPRO-Web-Services für unsere Anbindungspartner angesiedelt sind.

Daher sind in diesen Zeiträumen Fehlfunktionen (z. B. durch Deployments) nie ausgeschlossen.

Die Berechtigung für unser elektronisches Dokumentenarchiv ist Voraussetzung, um den BiPRO-Webservice für Datei-/Dokumenttransfer (BiPRO-Norm 430.1) nutzen zu können ( Antrag (PDF, 132 KB) ) Im Maklerportal finden Sie dann unter "Services" die Auswahl "Dokumentenarchiv". Solange die Berechtigung für das Dokumentenarchiv existiert, können Sie auch den Transferservice nutzen, vorausgesetzt, Ihr Maklerverwaltungsprogramm unterstützt diesen Service und ist bei uns angebunden (siehe hier ). Entfällt die Berechtigung, ist auch eine Nutzung des Transferservice nicht mehr möglich. Da das Dokumentenarchiv, wie der Name schon sagt, ein "Archiv" ist, finden Sie dort zeitlich unbegrenzt alle Dokumente wieder, die seit Ihrer Beantragung dort eingestellt wurden. Damit ist das Dokumentenarchiv gleichzeitig auch eine Sicherheitslösung, falls der Transfer-Service einmal nicht funktioniert oder wenn Sie Dokumente abrufen wollen, die älter als 4 Wochen sind.

Wir übertragen tagesaktuell dieselben Dokumente, die wir auch in unserem Dokumentenarchiv bereitstellen. Dies sind die Vermittlerkopien der Kundendokumente von Policen (inkl. Nachträgen), Rechnungen (inkl. Mahnungen) und standardisierten Kundenschreiben (z.B. Anforderung eines fehlenden Formulars) in den folgenden Arbeitsgebieten:

10 - Unfall
11 - Gruppen-Unfall
12 - Gruppen-Unfall
13 - Unfallversicherung für Banken
14 - Luftfahrt-Unfall
15 - Unfall mit Beitragsrückgewähr
16 - Unfall-Kinderversicherung
18 - Unfallversicherung CONDOR

25 - Vermögensschaden-Haftpflicht
26 - Luftfahrt-Haftpflicht
27 - Umwelt-Haftpflicht
28 - Jagdhaftpflicht
29 - Haftpflicht
30 - KFZ R+V
32 - KFZ KRAVAG-ALLGEMEINE
33 - KFZ KRAVAG-LOGISTIC
34 - Privatpolice
35 - Rechtsschutz
40 - Landwirtschaft
41 - Agrarpolice
42 - Betriebsschließung
43 - Bankpolicen
44 - Gewerbebündelprodukt
45 - Industrie
46 - Industriepolice
47 - Gewerbe-Gebäude
48 - Wohngebäude
54 - Tiefkühl
55 - Fam. - Schutz
56 - Condor Privatschutz Police
58 - Gewerbe-Inhalt
70 - Condor-Leben
74 - KFZ CONDOR
75 - Condor Firmengeschäft
78 - Krankenversicherung
82 - Technische Versicherung
84 - Firmengeschäft
85 - Transport
90 - Kredit Kautionsvers. für Reise
91 - Kredit WKV / KKV
97 - Kredit Kautionsversicherung

Wir können keine elektronischen Dokumente liefern zu unserer Eingangspost (z.B. Schreiben vom Kunden), vom Schadenschriftwechsel, von Individualschreiben der Fachbereiche, direkten Schreiben an Sie (und nicht an den VN) oder im Rahmen des Agenturinkasso von Original-Kundendokumenten sowie bei den oben nicht aufgeführten Sparten. In diesen Fällen und bei allen Condor-Altverträgen erhalten Sie nach wie vor Post von uns. Mit dem BiPRO-Webservice übertragen wir neben den o.g. Dokumenten auch Dateien aus Ihrem Downloadbereich im Maklerportal, die von uns dort regelmäßig eingestellt werden, z.B. die jährliche K-KINK-Datei (Kfz-Beitragsvergleichslisten zur Hauptfälligkeit 1.1.), die monatliche elektronische Courtageabrechnung (sofern beantragt), die wöchentlichen GDV-Dateien (sofern beantragt) oder die Bestandsübertragungslisten – jeweils in derselben Form, in der sie auch im Maklerportal bereitstehen.

Täglich (falls vorhanden) bei Dokumenten aus dem Dokuarchiv und bei Bestandsnachrichten, bei anderen Daten entsprechend Ihrem Turnus im Maklerportal, z.B. wöchentlich bei den GDV-Daten, monatlich bei den Courtagedaten oder jährlich bei den K-KINK-Listen.

Nein – die o.g. Dokumente der angegebenen Arbeitsgebiete erhalten Sie auf Wunsch entweder elektronisch oder per Post. Eine versehentliche Doppelbearbeitung bei Ihnen ist damit ausgeschlossen. Eine Ausnahme bildet noch die elektronische Courtageabrechnung, die Sie generell auf postalischem Weg erhalten und auf Wunsch zusätzlich auch elektronisch sowie die Dokumente zu Condor-Altverträgen; bei diesen ist neben dem postalischen Versand eine elektronische Bereitstellung ins "Postfach Condor-alt" möglich, jedoch keine Übermittlung per BiPRO-Webservice.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nicht alle Dokumente nur elektronisch zur Verfügung stellen können (s.o.). Eine Testphase mit gleichzeitiger elektronischer und postalischer Lieferung ist nicht möglich.

Ja – das ist problemlos möglich. Senden Sie dazu einfach eine formlose E-Mail mit Ihrem Wunsch unter Angabe Ihrer Agenturnummer(n) an g_maklerportal_vertriebsverwaltung@ruv.de.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie den Service aufrufen, dieser generell alle elektronisch verfügbaren und noch nicht per Webservice abgerufenen Dokumente der letzten vier Wochen bereitstellt. Beim erstmaligen Aufruf sind das folgerichtig alle elektronischen Dokumente der letzten vier Wochen, beim nächsten Aufruf (z.B. am nächsten Tag) nur noch diejenigen, die seit dem letzten Aufruf dazugekommen sind. Wenn Sie also bereits vor der Nutzung unseres BiPRO-Webservice Dokumente aus unserem elektronischen Dokumentenarchiv herunterladen und verarbeiten, haben Sie für die letzten vier Wochen doppelte Dokumente. Wenn Sie den Zugang zu unserem elektronischen Dokumentenarchiv dagegen neu beantragen, betrifft Sie das zuvor Geschriebene nicht.
Unser Tipp: Laden Sie bis zum Ende des Arbeitstages alle offenen Dokumente aus dem Dokuarchiv und verarbeiten diese. Bei der ersten Lieferung per Webservice brauchen Sie dann nur noch diejenigen Dokumente anschauen, die „über Nacht“ neu erstellt wurden und können die anderen unberücksichtigt lassen. Wie gesagt, die Doppellieferung ist nur beim allerersten Abruf ein Thema. Danach markiert der Service ja genau diejenigen Dokumente, die er bereits geliefert hat und Sie erhalten nur noch „neue“ Dokumente.

Sie können ruhig in den Urlaub fahren und danach noch Ihre Dokumente abholen. Dies ist rückwirkend bis zu 4 Wochen möglich. Der Transferservice liefert Ihnen natürlich nur diejenigen Dokumente aus diesem Zeitraum, die Sie bisher noch nicht bekommen haben. Haben Sie den Transferservice länger als 4 Wochen nicht aufgerufen, müssen Sie ggf. die älteren Dokumente manuell im Dokumentenarchiv des Maklerportals herunterladen. Wenn Sie den Transferservice erstmalig nutzen, kommt es darauf an, ob Sie die Berechtigung zum elektronischen Dokumentenarchiv zeitgleich erstmalig beantragt haben oder diese bereits länger als 4 Wochen besitzen. Im ersten Fall erhalten Sie die Dokumente ab dem Zeitpunkt der Freischaltung zum Dokumentenarchiv bei uns. Im zweiten Fall werden Ihnen die Dokumente der letzten 4 Wochen geliefert. Nur in diesem einen Fall haben Sie die Dokumente dann möglicherweise doppelt, wenn Sie sie schon aus unserem Portal heruntergeladen haben.

Ab sofort, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen (s.o. unter "Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?").
Damit einige BiPRO-Webservices reibungslos funktionieren, brauchen Sie – insbesondere bei vertragsbezogenen Funktionen – ein eindeutiges Identifizierungsmerkmal. Dies ist bei uns die Versicherungsscheinnummer. Idealerweise haben Sie neben der 9-stelligen VSNR auch das vorangestellte 2-stellige Arbeitsgebiet erfasst, z.B. 32123456789 (für einen Kfz-Vertrag der KRAVAG ALLGEMEINE). Sofern Sie unsere GDV-Bestandsdaten in Ihr Maklerverwaltungsprogramm einlesen, ist dies gegeben. Erfassen Sie dagegen die Daten manuell, kommt es jetzt darauf an: a) Haben Sie das Arbeitsgebiet weggelassen, werden Sie bei unserem Deep Link-Service (=Direktsprung in unser Maklerportal) zunächst auf unsere Suchmaske im Portal geleitet und können dort ggf. auch nach anderen Kriterien suchen, z.B. dem Kfz-Kennzeichen. Für unseren Transferservice ist es zunächst unerheblich, da wir generell alle noch nicht abgeholten Dokumente liefern, unabhängig von einem einzelnen Vertrag. Ob danach eine automatische Zuordnung eines abgeholten Dokuments zu einem in Ihrem System bereits bestehenden Vertrag möglich ist, hängt davon ab, ob Ihr Programm eine „Übersetzungsfunktion“ unserer gelieferten VSNR zu der von Ihnen erfassten Form anbietet. Bitte sprechen Sie dazu mit Ihrem Ansprechpartner beim System-Hersteller. b) Haben Sie zusätzlich zum 2-stelligen Arbeitsgebiet und der 9-stelligen VSNR noch unsere 3-stellige Filialdirektions-Nummer (mit oder ohne Sonderzeichen) erfasst, interpretiert dies unser Deep Link-Service richtig und Sie werden direkt zur gewünschten Seite weitergeleitet. Für den Transferservice gilt das unter a) Geschriebene.
Alles im Zusammenhang mit unserem BiPRO-Webservice Geschriebene bezieht sich generell immer nur auf diejenigen Dokumente, die keine Condor-Altverträge betreffen. Condor Altverträge, also Verträge, die heute noch auf den alten Condor-Systemen laufen, werden niemals per Webservice geliefert und stehen elektronisch auch nur unter „Services“ ≫ „Dokumentenarchiv“ ≫ „Postfach Condor-alt“ im Maklerportal zur Verfügung.

Unser Tipp: Ignorieren Sie die elektronischen Dokumente im „Postfach Condor-alt“, da die Condor diese Dokumente auch per Post verschickt. So haben Sie immer eine saubere Trennung zwischen denjenigen Dokumenten, die elektronisch per Webservice geliefert werden und denen, die per Post bei Ihnen eingehen. Neben den Dokumenten zu Condor-Altverträgen können wir auch bei R+V/KRAVAG ca. 20-30% der Dokumente (noch) nicht elektronisch liefern. Diese können Sie dann wie gewohnt einscannen. Die Condor-Altverträge werden übrigens voraussichtlich bis 2019 sukzessive alle migriert sein.