Aktuelles

Vertriebsinformationen

Vorabinformation zum LVRG-Nachtrag

03.12.2015

Mit dem Gesetz zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte" - LVRG - verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Zukunftsfähigkeit der Lebensversicherung als attraktives Produkt für die Kunden zu sichern. Aufgrund des LVRG müssen wir die Courtage-/Provisionszusagen für den Bereich Lebens- und Rentenversicherungen zum 01.01.2016 anpassen.
Mehr Informationen finden Sie in der Vorabinformation,(PDF 87,8 KB) die Sie in Kürze per Post erhalten.

Mindestlohngesetz (MiLoG): Für jeden Anspruch hat R+V die passende Absicherung

13.08.2015

Verstöße gegen das MiLoG stellen Arbeitgeber zunehmend vor kostspielige Herausforderungen. Denn sie können mit Bußgeldern bis zu 500.000 EUR geahndet werden. Doch soweit muss es nicht kommen. Ganz gleich, ob Anspruchsabwehr oder Leistungsregulierung: R+V bietet passende Lösungen aus den Sparten Rechtsschutz und Kredit (VermögensschutzPolice sowie die Warenkreditversicherungen WKV plus und WKV 500).

Für die vertriebliche Ansprache Ihrer Klienten stellen wir eine anschauliche Präsentation(PDF 1,44 MB) bereit.

R+V unterstützt den Arbeitskreis BERATUNGSPROZESSE

Arbeitskreis Beratungsprozesse

Der Arbeitskreis Beratungsprozesse ist ein gemeinsames Projekt mehrerer Vermittlerverbände und Servicegesellschaften. Als Brancheninitiative entwickelt der Arbeitskreis praxisnahe Empfehlungen und Werkzeuge für alle Phasen der Beratung zu Versicherungen und Finanzdienstleistungen. Dahinter steht das Ziel, Vermittler in ihrer anspruchsvollen Aufgabe zu unterstützen und die Beratungsqualität zu steigern ein spürbarer Mehrwert für Sie und Ihre Kunden.

Mit den Arbeitshilfen des Arbeitskreises beraten Sie

  • haftungsreduziert durch praxisorientierte Mustertexte zu Maklerverträgen, Datenschutzerklärungen, Vollmachten, Beratungsleitfäden und vieles mehr.
  • erfolgreicher dank systematischer, am Beratungsprozess orientierter Arbeitshilfen, die alle wesentlichen Beratungsaspekte zuverlässig abdecken.
  • kundenorientiert und eng entlang an Bedürfnissen und Wünschen Ihres Kunden durch anlassorientierte Beratungsleitfäden.
  • ganzheitlich durch eine ausgewogene Berücksichtigung von Versicherungen und Kapitalanlagen.
  • risikoadäquat dank systematischer Analyse der Risikoverhältnisse des Kunden.
  • qualitätsbewusst durch Werkzeuge zur objektiven und ausgewogenen Marktuntersuchung sowie durch professionelle Unterstützung bei der Beratungsdokumentation.


  • R+V ist seit 2012 Partner des Arbeitskreises und setzt sich damit für mehr Qualität in der Beratung ein. So profitieren Sie von diesem Engagement: Besuchen Sie den Arbeitskreis BERATUNGSPROZESSE und nutzen Sie die kostenlosen Arbeitsmittel unter www.beratungsprozesse.de

    NEU: Die R+V-NotfallHelfer-App

    15.07.2015

    Nach einem Autounfall gilt es schnell zu reagieren. Die R+V-NotfallHelfer App unterstützt Ihre Kunden dabei. So sind zum Beispiel alle wichtigen Notrufnummern für In- und Ausland in der App hinterlegt. . Die Rubriken "Erste Hilfe" und "Unfallhelfer" geben für jedermann nützliche Infos im Umgang mit Verletzten und zur Absicherung des Unfallortes.
    Praktische Funktionen, speziell für R+V-Kunden: Ist das Fahrzeug in der App hinterlegt, können Kunden direkt mit der R+V Schadenhotline in Kontakt treten und Ihren Schaden sofort melden. Unsere Experten nehmen den Schaden rund um die Uhr auf und bieten schnelle Soforthilfe mit praktischen Tipps zur Schadenbegrenzung.
    Mit dem Schadenformular können Angaben zum Unfallgeschehen sofort festgehalten und Fotos von der Unfallstelle übermittelt werden.
    Gerne können Sie den Smartphone-Besitzern unter Ihren Kunden die App als zusätzlichen Service für unterwegs anbieten.
    Hier eine Übersicht aller Funktionen, die in der Anwendung enthalten sind:


    Notrufnummern:Direkter Notruf 112 hinterlegt + internationale Notrufnummern
    Schadenmeldung an R+V per Telefon:Direktruf R+V-Schaden-Hotline: (0800) 533-1111
    Schadenmeldung an R+V per E-Mail:Schadenformular mit der Möglichkeit Schadenskizzen zu erstellen und Fotos von der Unfallsituation beizufügen
    Erste Hilfe:Absichern des Unfallortes, Umfangreiche Erste-Hilfe-Tipps mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen
    Unfallhelfer:Verhalten am Unfallort
    Pannenhilfe:Direktruf R+V-Schutzbrief-Notruf: (0800) 533-1117 + weitere Pannendienste (ADAC und Co.)
    Tankstellenfinder:Tankstellen in der Umgebung
    Profilpflege:Die hier gepflegten Daten werden automatisch in das Schadenformular übernommen.
    Social Media:Hier erhalten Sie einen Überblick zu den Social-Media-Kanälen der R+V.
    Nationale und internationale Verkehrszeichen:Übersicht ausgewählter Schilder aus Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und der Schweiz
    Notizen:Platz für eigene Anmerkungen


    iPhone Hier der Link zum Weiterleiten an Ihre Kunden zum iPhone-Download.
    BlackBerry Hier der Link zum Weiterleiten an Ihre Kunden zum Amazon App-Shop.
    Android Hier der Link zum Weiterleiten an Ihre Kunden zum Google Play Store.


    BlackBerry-Nutzer sollten darauf achten, die App im "öffentlichen Bereich" zu installieren. Je nach Version kann diese Installation über den Google Play Store oder über den Amazon App-Shop vorgenommen werden.

    Indexanpassungen in den Sachversicherungen und SchadenBAK für 2016

    Hier finden Sie die ergänzenden Unterlagen (Login erforderlich) zur Makler FAKT 31/2015.

    Abrechnungsnachweise

    01.07.2015: Neu für Vertriebspartner

    Sie erhalten ab dem 01.07.2015 optimierte Abrechnungsnachweise, die klarer strukturiert sind und Ihnen eine erhöhte Transparenz bieten.

    Hier erfahren Sie mehr

    Im Fokus der Medien: Versicherungsschutz von Flüchtlingsunterkünften

    23.06.2015

    Versicherer wollen keine Flüchtlingsunterkünfte versichern und drücken sich durch hohe Sicherheitsauflagen oder hohe Beiträge in der Gebäudeversicherung vor ihrer Verantwortung - so ein Vorwurf einiger Medien.
    Was antwortet R+V auf kritische Fragen?(Login erforderlich).

    Bewertungsbogen für Einrichtungen zur Unterbringung von Asylbewerbern

    Ergänzung der vertraglichen Vereinbarung, Hinweis auf Verschwiegenheitspflichten gemäß Code of Conduct

    01.02.2015

    Wir möchten die Intention der Formulierung des Passus "Der Makler ist verpflichtet, zu Beginn der Geschäftsbeziehung zu seinem Kunden eine von diesem unterzeichnete Maklervollmacht einzuholen und diese R+V auf Anforderung zwecks Nachweises zur Verfügung zu stellen" präzisieren und erläutern.

    Der Code of Conduct richtet sich nur an die Versicherungsunternehmen und nicht ausdrücklich an die selbstständigen Vermittler. Eine Verpflichtung der Vermittler auf den Code of Conduct im Ganzen besteht daher nicht und eine anderslautende Verpflichtung aus Artikel 20 hat keine Bindungswirkung auf selbständige Vermittler.
    Dennoch wirkt sich die Einhaltung der für den Außendienst relevanten Vorgaben durch das Unternehmen mittelbar auf die Vermittler aus. So ist eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Makler ausdrücklich nur zulässig, wenn eine Maklervollmacht erteilt worden ist. Mit den Datenschutzaufsichtsbehörden ist nicht expressis verbis festgelegt worden, wie die Vorgabe in Art. 20 Abs. 4 Code of Conduct umzusetzen ist. Das Unternehmen trägt jedoch in letzter Konsequenz die Beweislast dafür, dass die Vollmacht als Rechtsgrundlage einer Datenübermittlung an den Makler zumindest beim Makler vorliegt.

    Die Vollmacht ist grundsätzlich formfrei und kann ggf. auch mündlich erteilt werden. Wir gehen davon aus, dass das Vorhandensein einer Vollmacht grundsätzlich nicht das Problem darstellt. R+V möchte den Maklern im Zuge der Umsetzung des Code of Conduct eine Empfehlung im Umgang mit der Vollmacht geben und darauf hinweisen, dass wir uns die Überprüfung einer vorliegenden Vollmacht im Einzelfall vorbehalten müssen. Diese dient letztendlich auch dem Schutz des Maklers und macht im Fall einer Beschwerde durch einen Kunden eventuelle unangenehme Situationen für das Versicherungsunternehmen und den Vermittler vermeidbar. Die Zurückweisung nach § 174 BGB stellt dabei nur eine mögliche Konsequenz dar und sollte natürlich vermieden werden.

    Zusammenfassend möchten wir daher klarstellen, dass diese Formulierung als eine Empfehlung unsererseits an unsere Vertriebspartner zu verstehen ist. Der Makler muss im Bedarfsfall (beispielsweise bei einer Beschwerde des Kunden wegen der Weitergabe seiner Daten an Dritte) lediglich sicherstellen, dass eine Vollmacht des Kunden vorgelegt werden kann.

    CondorPrivatschutz: Rauchmelder ohne Auswirkung auf Versicherungsleistung

    01.01.2015

    Rauchmelder werden in immer mehr Bundesländern Pflicht. Seit Januar 2015 sind Rauchmelder auch in Bestandsbauten Pflicht. Doch nicht alle Bundesländer schreiben derzeit den Einbau dieser Lebensretter vor. Wegen dieser uneinheitlichen Rechtslage spielen Rauchmelder bei Condor vorerst weder in der Tarifpolitik noch in der Schadenregulierung eine Rolle. Das bedeutet: Condor bietet einen bundesweit einheitlichen Tarif an und erstattet Schäden vollständig, auch wenn keine Rauchmelder in der Wohnung angebracht waren.

    Wohngebäudeversicherung: R+V hat das beste Leistungsangebot

    01.03.2015

    Schutzschirm für das Haus: Das Analysehaus SWI Finance hat im Auftrag des Handelsblatts die Kunden der zehn größten Wohngebäudeversicherer befragt. Ihr Urteil: Die R+V Versicherung hat das beste Leistungsangebot.

    Schutzschirm für das Haus(PDF 776,6 KB)

    R+V Leistungsspektrum 2015

    Hier können Sie sich einen Überblick über das komplette Leistungsspektrum der R+V verschaffen.

    Die R+V Versicherungsgruppe - Ihr leistungsstarker Versicherungspartner(PDF 1,89 MB)

    R+V bekennt sich zum aktuellen GDV Verhaltenskodex

    01.12.2013

    Die im Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) organisierten Versicherungsunternehmen haben den
    Verhaltenskodex für den Vertrieb von Versicherungsprodukten weiterentwickelt. Die R+V Versicherung bekennt sich zu diesem neuen Kodex und wird ihm, wie schon der Vorgängerversion beitreten. Im Mittelpunkt des Kodex steht ein
    von Fairness und Vertrauen geprägtes Verhältnis zwischen Kunden, Versicherungsunternehmen und Vermittler.

    Die Kodizes der VOTUM, VEMA, des VDVM, des IGVM, VEVK (Ehrbare Versicherungsmakler) und des AfW Bundesverbandes erfüllen alle Anforderungen in Bezug auf Compliance. Es ist daher nicht notwendig, dass Sie uns diese zur Prüfung einreichen. Sollten Sie keinem der oben angegebenen Verbände angehören und Ihrerseits Unsicherheit bestehen, ob Ihr Kodex den Anforderungen entspricht, können Sie uns diesen gerne einreichen.

    Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserer Makler FAKT 12/2013 und in dem PDF "Verhaltenskodex des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft für den Vertrieb von Versicherungsprodukten".

    Archiv | Wissenswertes kurz und knapp

    Ob es Neuerungen zu einem Tarifrechner gibt, Besonderheiten zu beachten sind, wir bemühen uns Ihnen hier zu allen aktuellen Themen eine Antwort bereit zu stellen.
    Vermissen Sie ein bestimmtes Thema? Dann lassen Sie uns einfach über "Anregungen/Kritik" eine entsprechende Information zukommen.

    zum Seitenanfang
    zurück Seite drucken Feedback
    © R+V 2006
    Letzte Änderung: 07.03.2016